Springborn1

  • Member since January 25, 2024
  • Last Activity: February 13, 2024 at 12:23 PM
Posts
6
Points
35
Profile Hits
15

Ein Bekannter hat wahrscheinlich die Lösung gefunden. Der Maler hiess Ludwig Bock. Wenn man den Signaturstempel des Künstlers mit dem Monogramm auf dem Ölgemälde vergleicht, ergibt sich eine Ähnlichkeit. 1941 war Bock mit 5 Bildern auf der Reichsgemäldeausstellung vertreten. 2 wurden verkauft, vielleicht ergibt sich aus der Tatsache, dass er zur Ausstellung zugelassen war, eine Deutung der 5stelligen Zahl. Ist zwar auch sehr weit hergeholt, aber sonst fällt mir auch nichts ein.