• Guten Tag, 5 dieser Stühle habe ich geerbt.. Sie sind wohl aus Eichenholz, sehr leicht, die lederbezogene Polsterung und Aufarbeitung erfolgte so um 1995. Ich erbitte Ihre Expertise hinsichtlich des Alters (1850? Biedermeier?) und des aktuellen ungefähren Marktpreise. Ganz herzlichen Dank!

  • :)Hallo

    und herzlich willkommen im Forum. Gerade schaue ich mir Deine schönen Stühle an und sehe da meine Stühle aus Kirschholz, die ich in den 80iger Jahren kaufte. Sie sehen wirklich meinen Stühlen verblüffend ähnlich und diese wurden mir damals als Stühle des bäuerlichen Spätbiedermeiers, so um 1850, verkauft. Sie Sitzfläche meiner Stühle besteht komplett aus Holz und ich habe sie im vergangenen Jahr ein wenig polstern und beziehen lassen. das ist bequemer zum Sitzen. Bist Du sicher, dass Deine Stühle aus Eichenholz gefertigt sind?

    Liebe Grüße Winfried


    Mein Avatar zeigt ein Narrenflötchen des 16. Jahrhunderts aus dem Töpferort Raeren.

    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

  • Hallo Winfried, dankesehr für die freundliche Begrüßung. Beim Holz der Stühle bin ich nicht sicher, habe auf Eiche getippt und mehrere Laien an meiner Seite ebenfalls. Das von Dir angedeutete Alter der Stühle passt zu den Erzählungen rund um meine Stühle. Dankesehr für die Info!

  • Wenn die Stühle leicht sind, ist es definitiv keine Eiche. Eiche ist ein Hartholz (Rohdichte von durchschnittlich 0,65 Gramm pro cm³ ). Damit ist es im Vergleich zu anderen Hölzern relativ schwer. Stimme mit Chippi überein, dass es ein Obstholz sein muss.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!