• Moin im Thema,

    als junger Mann habe ich alte Motorräder gesammelt und gehandelt: BMW, Norton, Harley-Davidson, Indian, etc.

    Es war Hobby, Leidenschaft, Geschäft, eine sehr schöne Sache, und auch ein gutes Geschäft.

    Wir kauften regelmäßig alte Motorräder aus dem damaligen "Ostblock", alte BMW-, und Zündapp-Gespanne der früheren deutschen Wehrmacht für sehr kleines Geld.

    Die Maschinen wurden von dort nach Deutschland gefahren, die Verkäufer in Bar bezahlt, Papiere gab es keine, keine Kaufverträge, keine Namen, gar nichts, bezahlen.Adios!

    Alte Harleys und Indians kamen zB aus Südostasien, geschmuggelt auf Frachtschiffen als "Beiladung", ein kleiner Nebenerwerb für manchen Sailor.

    Heute sind es die alten "Italiener" der 1970er Jahre für mich, alte Laverda, Ducati, oder eine MV-Agusta sind eine Freude.

    Ducati 750 Sport: https://www.motorrad-fuchs.com/de/single,1148,1,750_Sport.html

    Einmal Motorrad, immer Motorrad, ein Leben ohne Motorrad macht keinen Sinn!

    Hals-, und Beinbruch!

    Micha

  • Moin Micha, da hast du Recht! Einmal Motorrad immer Motorrad!

    Die Teilemärkte in Ulm und Mannheim habe ich früher sehr gerne besucht.

    Das war immer ein Erlebnis und auch Kult!

    Ich fahre zwar nicht weit aber regelmäßig meine 39er ULH.


    Mit bestem Gruß

    Jochen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!