Kronleuchter Installation

  • Hallo liebe Trödler,

    wir haben vor kurzem auf dem Flohmarkt einen Kronleuchter gefunden und wollen ihn nun bei uns aufhängen. Immerhin haben wir eine stabile Deckenaufhängung an der Stuckrosette. Nun ist es aber so, dass der Kronleuchter selbst nur eine kleine Metallaufhängung hat, die von einer ebenfalls recht kleinen Schraube fixiert wird. Wir sind uns also unsicher ob diese Aufhängung das 13kg schwere Ding halten kann.

    Unsere Idee ist aktuell den Kronleuchter mit einem S-Haken an der Deckenhalterung aufzuhängen.

    Nun die eigentliche Frage: Reicht die Aufhängung am Kronleuchter aus? Uns ist keine andere Möglichkeit der Aufhängung eingefallen aber vielleicht hat hier ja jemand mehr Erfahrung mit dem Thema.

    Damit man besser nachvollziehen kann, wovon ich eigentlich rede, habe ich mehrere Bilder angehängt.

    Schonmal danke im voraus und liebe Grüße

    Johannes

    • New
    • Official Post

    :) Hallo KronprinzSchoeneberg,


    und zuerst einmal herzlich willkommen im Forum.

    Deine Frage bezüglich der Aufhängung des Leuchters kann ich leicht nachvollziehen. Ist der Baldachin auf der Stange verschiebbar, sodass die Deckenbefestigung im hochgeschobenen Baldachin verschwindet?

    Liebe Grüße Winfried




    Mein Avatar zeigt ein Narrenflötchen des 16. Jahrhunderts aus dem Töpferort Raeren.


    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

    • New
    • Official Post

    :)


    Dann würde ich keinen Haken sondern einen verschraubbaren Schäkel einsetzen. Die Halterung auf der Stange ist wohl kräftig genug, besonders wenn sie zum Ende hin verkröpft ist, damit die Halterung nicht von der Stange rutschen kann. Schäkel gibt es im Baumarkt, meist bei Seilen, Ketten usw. Meterware.

    Liebe Grüße Winfried




    Mein Avatar zeigt ein Narrenflötchen des 16. Jahrhunderts aus dem Töpferort Raeren.


    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

    • New
    • Official Post

    Nun ist es bei solch konstruktiven Fragen ein Unterfangen eine richtige, sichere Antwort zu geben. Theoretisch müsste man vor Ort sein.

    Kann es sein, dass da schon improvisiert wurde? In der Regel ist der Aufhänger mittels seines M10x1 Gewinde auf das Rohr geschraubt. Ein Gewinde sehe ich nicht. Auf meinem Beispielbild ist solch übliche Leuchtenaufhängung zu sehen.

    Wenn deine Aufhängung über das Rohr geschoben ist und durch eine Schraube ins Rohr fixiert ist, kann das Kabel verletzt sein. Ohpass ! So kenne ich es nicht.

  • In der Regel ist der Aufhänger mittels seines M10x1 Gewinde auf das Rohr geschraubt. Ein Gewinde sehe ich nicht.

    Hallo Johannes,


    wahrscheinlich wurde dein Kronleuchter vom Vorbesitzer wegen zu geringer Raumhöhe näher zur Decke aufgehängt. Dazu wurde das Rohrpendel gekürzt und ein handelsüblicher Aufhänger mit 2 Laschen und Klemmschraube verwendet. Eine Gefahr, dass durch diese Klemmschraube das Kabel verletzt wird, sehe ich nicht – dazu ist diese zu kurz…




    …alternativ könntest du an Stelle eines S-Hakens auch einen 30 mm Schlüsselring verwenden, dieser würde etwas Bauhöhe sparen.

  • Vielen Dank für eure ausführlichen und hilfreichen Antworten!


    Der Baldachin ist nach oben hin verschiebbar. Wir werden es nun mit einem Schäkel anstelle des S-Hackens probieren und dazu eine neue Aufhängung besorgen, da die alte schon etwas ramponiert aussieht. Es wirkt auch tatsächlich so, als wäre das Rohrpendel gekürzt worden, weswegen es auch dort kein Gewinde mehr gibt.


    Die Klemmschraube kann auch kein Kabel verletzt haben, da diese ja nur von außen in eine kleine Delle im Rohrpendel reingedreht und nur dadurch fixiert wird. Im Rohr befindet sich also quasi gar kein richtiges Loch, durch das die Schraube komplett gedreht werden würde. Dazu dann auch meine letzte Frage: Ist auch das normal? Oder sollte die Klemmschraube durch ein richtiges Loch gedreht werden?

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

    • New
    • Official Post

    Nein, die Klemmschraube darf nicht durch das Rohr hindurch. Dann wäre das Risiko groß, dass die Isolierung des Kabels beschädigt wird und im blödesten Fall liegen dann 230 Volt am gesamten Leuchter...


    Ein Schlüsselring spart vielleicht 2cm, ist aber mühsame Fummelei. Ich habe bei mir auch normale S-Haken verwendet. Bei 3,30 Raumhöhe kommt es aber auch nicht auf 2cm an ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!