Esszimmer aus handgeschnitzter Mooreiche, Anfang 20. Jh.

  • Guten Tag,

    meine Eltern haben vor Jahrzehnten ein Esszimmer geerbt. Der Buffetschrank aus handgeschnitzter, massiver Eiche ist zweiteilig. Die Maße: Höhe, mit Uhr: 2,15m; Tiefe: oberer Teil: 0,40m, unterer: 0,52m; Gesamtbreite: 3m. Er soll Anfang des 20. Jh. in der Eifel gearbeitet worden sein und es gebe nur zwei Exemplare.

    Rechts und links von der Uhr sind je zwei Glastüren, Sprossen mit floralen Motiven (Blätter, Ranken, Blüten). Die Türen des Unterteils und Schubladen (8 echte Schubladen, 2 nur scheinbare) haben ähnliche Ornamente. Das Zifferblatt, die Ketten und die Gewichte der Uhr sind aus Messing. Zur vollen Stunde ertönt der Westminsterschlag.

    Dazu gehört ein ausziehbarer Esstisch für sechs bis zwölf Personen. Maße: Tischplatte: Länge: 1,50, Breite: 1,05m; Höhe: 0,78m; mit zwei Platten: Länge je 0,48m.

    Tischbeine sind wie Schrank handgeschnitzt. Motive vom Schrank kehren hier wieder. Das gilt auch für die Stühle: Zwölf Stühle, Sitzfläche und Rückenlehne bezogen mit floraler Gobelin-Stickerei auf dunkelrotem Hintergrund. Jeder Stuhl hat ein anderes Motiv. Rückseite der Rückenlehne bezogen mit Plüsch (?).

    Uns würde der ungefähre Wert des Esszimmers interessieren.

    Ich freue mich über fundierte Auskünfte. Vielen Dank!

    A. Kammer

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!