Diverse Skulpturen/Holzfiguren

    • Official Post

    Hallo Raffael.


    Der Wert bestimmt sich wie bei allem nach Material, Alter, Zustand, Qualität der Arbeit, Künstler und Markt.

    Anhand der wenigen Bilder konkretes zu sagen ist schwer. man müsste von jeder Skulptur mindesten fünf gute hochauflösende Bilder haben ( von jeder Seite und von Unten) gerade an der Unterseite kann man bei Schnitzereien aber auch bei Keramik oder Steingut viel erkennen.


    Alter: Wir haben hier vermutlich ausschließlich moderne Skulpturen ( 20. Jahrhundert) vor uns.

    Künstler: Gibt es Punzen, Signaturen oder Stempel? Ohne Punzen Signaturen und Stempel ist die Zuschreibung zu einem Künstler oder einer Fabrikation (Österreich, Bayern, Tirol und Südtirol sind voll davon) nicht möglich.


    Was überall fehlt ist die Größe der Skulptur. Die Maße sind aber wesentlich um den Wert vor allem von Schnitzereien zu beziffern.


    Bild 1 Der Hl Florian ist das Metall? Stil: 50/60iger Jahre. Ein größeres Foto des Textes unterhalb der brennenden Häuser wäre nicht schlecht. Foto der Rückseite sowieso.

    Bild 2 Madonna mit Kind Material? Kunstholz ? Optisch würde ich die 60iger/70iger Jahre sagen.

    Bild 3+4 Madonna mit Kind und Apfel - scheint Gips oder Keramik zu sein? ca. 1920/30iger Jahre

    Bild 5+6 noch ein Florian aber recht grobe Schnitzerei könnte aber Handarbeit sein. ist das auf der Rückseite ein eingelassenes Metallsiegel? wenn ja davon größeres Bild notwendig. ca 1970iger Jahre

    Bild 7+8 Die Heilige Notburga von Rattenberg auch ca. 1970 iger Jahre

    Bild 9 + 10 der Heilige Josef (gefällt mir am Besten) scheint eine Schnitzerei zu sein ob Maschinen-, Teilmaschinen- oder Freihandschnitzerei kann man schwer sagen (Freihandschnitzerei eher nicht) die Qualität ist aber anscheinend ganz gut und auch die farbige Fassung stimmig. Da mein Großvater Schreiner war und mein Vater Josef hieß würde ich mir die Figur sogar noch aufstellen...Die Skulptur ist auf "alt gemacht", aber vermutlich auch nicht älter als die anderen hier gezeigten Stücke. Figuren in diesem Stil und in dieser Art werden in den üblichen Werkstätten in Tirol/Südtirol bis heute hergestellt.


    Markt : Heiligenskulpturen liegen (vor allem hier im protestantischen Norddeutschland) wie Blei und sind kaum gesucht. in Süddeutschland gehen sie etwas besser. Am besten ist man bietet sie in der Bucht an. Alle Skulpturen müssten nochmals kritisch auf Beschädigungen oder auch Reparaturstellen überprüft werden bevor sie verkauft werden.

    Mit besten Sammlergrüßen


    Gratian


    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

    Edited 2 times, last by Gratian ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!