Alter Kettenanhänger!

    • Official Post

    :) Lieber Eisvogel......


    meine Idee wird Dir bestimmt nicht wirklich weiterhelfen.


    Ich sehe hier eine "Kupfer"medaille mit zwei Buchstaben unten:

    P und F getrennt durch so etwas, wie die alte "Wärmehaube" einer Kaffekanne.

    Darüber sehe ich in Umrissen ein Sofa, Stil Louis Philippe, auf dem links eine Frau mit hoher Frisur und rechts ein Mann mit Bibi-Hut

    sitzten. Das Sofa hat zwei Füße, die als Kreise je zwischen den Buchstaben und der "Wärmehaube" zu sehen sind.

    Die "Wärmehaube" könnte auch ein alter Bienenkorb sein,


    Vielleicht ist das ein uralter Karnevalsorden, vielleicht sogar selbstgemacht. Das könnte sein, wenn ich mir die Beiden

    auf dem Sofa so anschaue....


    Jetzt sehe ich genauer, die Beiden sitzen auf der Sitzbank eines offenen Autos. Er hat, wie ich meine, ein Lenkrad in der Hand, Der Bibi

    ist dann ein Autofahrer-Hut.

    Die Kreise der "Sofafüße" sind die Scheinwerfer eines Autos und die Wärmehaube ist der Kühler des Autos. Die beiden Buchstaben

    bleiben und personalisieren das Auto....Was meinst Du? Also kein Karnevalsorden. Vielleicht ein Andenken an das erste Auto von P und F ,

    oder zur Hochzeitsreise mit dem Auto von P und F.

    Liebe Grüße Winfried




    Mein Avatar zeigt ein Narrenflötchen des 16. Jahrhunderts aus dem Töpferort Raeren.


    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

  • Hallo Winfrid!


    Danke für deine freundliche Antwort! Das mit dem Auto - Oldtimer - stimmt absolut! :) Aus Kupfer kann es aber nicht sein, dafür ist es viel zu leicht! Es wird wohl immer ein Rätsel bleiben. Ev. doch Kitsch.....


    Grüsse Eisvogel

    • Official Post

    :)


    Vielleicht ist der Rand der Vorderseite auf den Rand der Hinterseite gebördelt worden. Hinterseite unedleres Metall/Blech...aber bestimmt eine Kuriosität.

    Liebe Grüße Winfried




    Mein Avatar zeigt ein Narrenflötchen des 16. Jahrhunderts aus dem Töpferort Raeren.


    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!