400 Millionen Postkarte

  • Eine interessante Postkarte aus der Hyper-Infla Zeit .

    Abgestempelt am 10.11. 1923, 5 Tage vor Ende der Inflationszeit !

    Porto 400 Millionen Reichsmark - unvorstellbar in der heutigen Zeit, aber nicht auszuschließen das es einmal 400 Millionen Euro Porto lauten kann :huh: .

    Auch die Abrechnung auf der Rückseite ist beachtenswert !

    Die Durchlochung der Karte ist natürlich als traurig einzustufen - .


    Grüße TJ

  • :) Ein spannendes Stück Zeitgeschichte! Ich bitte dich künftig deine Schätze als *.jpg einzustellen. PDFs werden leider nicht als Vorschaubild angezeigt und können auch sonst zu technischen Schwierigkeiten führen.


    Ich habe vor kurzem den Wiki-Artikel zur ehemaligen ungarischen Währung "Pengő" gelesen. Die hatten auch einen krassen Umrechnungskurs: 400 Quadrilliarden (eine 4 mit 29 Nullen; ausgeschrieben 400.000.000.000.000.000.000.000.000.000) Pengő wurden 1946 schließlich in 1 Forint gewechselt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Peng%C5%91

  • :) eine interessante Postkarte zeigst Du uns da. Aus der Inflationszeit besitzt mein Bruder noch einen Brief eines "Gartenzentrums" an unseren Großvater. Der hatte sich in der Hoch-Inflationszeit Mutterboden für seinen Garten bestellt und diesen erst eine Woche nach Lieferung per Postanweisung bezahlt. Der Brief des Lieferanten ließ an Deutlichkeit nichts vermissen. Denn der Preis des Mutterbodens war in dieser einen Woche exorbitant gestiegen.

    Danke für's zeigen, lieber Tj.

    Liebe Grüße Winfried




    Mein Avatar zeigt ein Narrenflötchen des 16. Jahrhunderts aus dem Töpferort Raeren.


    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

  • Ja, gelaufene Ganzsachen aus der Zeit mit echtem Tagesstempel sind nicht so häufig anzutreffen und bei Inflasammlern sehr beliebt. Zeigen sie doch die galoppierende Inflation in der Zeit auf. Dabei ist die Kombination aus Markenwert und Tagesstempel das interessante weil ein und die selbe Postsache täglich höhere Portowerte erforderlich machte...

    Mit besten Sammlergrüßen


    Gratian


    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!