Altersbestimmung ( Epoche)

  • Hallo an alle Profis,

    Da ich neu auf diesem Gebiet bin, benötige ich bitte Eure Hilfe! Habe dieses Bild geschenkt bekommen.

    Der Rahmen hat die Maße 150×80 und ist sehr schwer.

    Das Holz ist relativ dunkel

    Und sieht sehr alt aus, aber in einem super Zustand!

    Könnt ihr mir birte helfen.?!

    LG Gabi 😁

  • Ja wo wird dieses Bild wohl gehangen haben? Überm Ehebett oder im Wohnzimmer unterm Wandverbau? Schlafzimmer natürlich weiß er Schleiflack und Wohnzimmer gute teutsche Eiche. Wars aus dem Otto Katalog oder - huch - gar von Neckermann? Und wer war der Pinselschwinger? Ein halbbankrotter Kunststudent?


    Wir haben es hier mit einem klassischen Kaufhausbild der 60-70er Jahre zu tun. Das "wertvollste" an diesem Bild mag wohl der Rahmen sein. Gepinselt als Auftragspinselei von Unbekannt, Motiv dem Zeitgeschmack entsprechend. Wert im untersten zweistelligen Bereich.

  • :):) Liebe Gabi,


    begrüßen möchte ich Dich schon bei uns im Forum, auch wenn unser lieber Freund Austroparts gerade Dein Bild so richtig rund gemacht

    hat. Austroparts hat in allen Punkten, die er aufführt recht.


    Sei nicht böse, das ist heute leider bei vielen Bildern, die von den Erben hier vorgestellt werden, genau so. Die Eltern wollten es 1950 / 60 / 70 schön haben. ein Bild für über die Wohnzimmercouch sollte her. Aber bei den durchschnittlichen Gehältern dieser Zeiten war der Besuch einer Galerie oft finanziell ausgeschlossen ...... und "den modernen Kram" wollte man sich sowieso nicht aufhängen. Und beim Besuch des Kaufhofs/Hertie/Karstadt hingen doch auch schöne Bilder. Und noch nicht mal so teuer und....sogar in Öl gemalt. Das war sowieso etwas Besonderes.


    Und so wurde Öl nach Quaratdezimetern gekauft, ob der röhrende Hirsch, die 3 Zinnen, der Watzmann, oder ein Blumenstrauß, beliebt auch Sonnenblumen oder Boote am Strand. Und die Menschen erfreuten sich an diesen Bildern, sahen in ihnen Urlaubsorte, wo sie schon mal gewesen waren, oder fanden beim Betrachten des Waldes wohltuende Ruhe.

    Und damit hatten diese Bilder ihre Berechtigung. Heute ist alles anders, keiner will mehr den Watzmann oder einen röhrenden Hirsch an der Wand haben. Heute ist es dafür etwas anderes....ein Plakat von Andy Warhol oder ein Miró.......der dann in 50 Jahren auch nix mehr wert ist, aber zu seiner Zeit die Menschen beglückt hat.

    Liebe Grüße Winfried




    Mein Avatar zeigt ein Narrenflötchen des 16. Jahrhunderts aus dem Töpferort Raeren.


    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

  • Hallo jojo,

    ein Flohmarkt- Händler würde es mit 3. Viertel 20 Jhd anpreisen, aber diese Form von Hobbymalerei ist relativ zeitlos bzw wird mit dem Alter nicht besser oder schlechter, Es ist eine ganz persönlche Entscheidung ob man es bei sich aufhängen möchte oder lieber einen Spiegel daraus macht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!