englische Standuhr mit Mondphase

    • Official Post

    Ich sag einfach mal was zum ikonographischen Motiv auf der Uhr. Zur Technik und den anderen Fragen lasse ich dann die Experten ran:


    Es handelt sich um biblische Darstellungen aus dem alten Testament und auch das Neue Testament ist vertreten
    In den Ecken sieht man die vier Evangelisten des neuen Testamentes : Matthäus (oben links) , Markus (rechts oben), Lukas (unten links) und Johannes (unten rechts)
    Das zentrale Motiv ist aus dem alten Testament: (1 Sam 16,14–23 :( David (rechts) spielt auf der Harfe um König Saul (links) aufzumuntern der von einem "bösen Geist" geplagt wurde.


    Oben links in der Rundung wohl auch wieder der Harfe spielende David wohl als König und die Darstellung daneben kann ich nicht erkennen (evtl. David holt mit der Schleuder aus um den Philister Goliath zu töten?). Da wären größere Bilder notwendig, auch von den auf den Bildern nicht sichtbaren aber wohl drehbaren Teilen...

    Mit besten Sammlergrüßen


    Gratian


    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

    Edited 3 times, last by Gratian ().

  • Hallo Gartian,
    danke für deine Information zu den Abbildungen auf dem Zifferblatt - so genau habe ich mir die Abbildungen noch gar nicht angeschaut-
    ich habe nochmal ein paar Detailfotos angehängt, auf der Du alle Abbildungen erkennen kannst.
    Besten Dank für deine Mühe.


    Wenn mir jemand noch bei der Altersbestimmung/Herkunft weiterhelfen könnte wäre das klasse. Dankeschön
    Holger

    • Official Post

    :-):-) Lieber Holger,


    und nein....Uhren sind nicht mein Fach....jedoch ordne ich Deine wunderschöne Standuhr in die Victorian - Era ein. Zwischen 1837 und 1901. und zwar in die frühen Jahre, so um 1840 bis 1860. Das Werk sieht unverbastelt aus, die Uhr hat Komplikationen, Mond und Datum (wenn ich das richtig interpretiere) und wird daher vom Wert bestimmt über 1000,- €liegen. Sie gefällt mir sehr gut.


    Aber warten wir noch auf unsere Spezialisten für Uhren, vielleicht habe ich ja hier nur Spekulatius geschrieben.

    Liebe Grüße Winfried




    Mein Avatar zeigt ein Narrenflötchen des 16. Jahrhunderts aus dem Töpferort Raeren.


    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

  • 8 Tage Langgänger , Longcase Clock, White Dial Ziffernblatt, bemalt mit Szenen aus dem alten Testament, Mondphase im Arkus, im Mittelfeld separate Sekunde unter der römisch XII und Datum über der römisch VI. Das Messing Vollplatinenwerk mit Gehwerk rechts und Schlagwerk links, Steuerung des Schlages über Rechen auf der Kadraktur der Vorderplatine. Entstanden außerhalb des Londoner Zentrums auf der Country Side, sind diese Uhren immer noch besser als das was auf dem Kontinent zeitgleich produziert wurde

  • vielen Dank Winfried & Dreiwirbel für die Einordnung und Altersbestimmung- jetzt weiß ich bescheid- auch wenn die Uhr bei mir aufgrund der Größe und Einrichtung ein eher kümmerliches Dasein führen wird :rolleyes:
    Falls jemand Interesse an einem Erwerb hat- kann er sich gerne melden.
    Holger

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!