• Liebes Forum,

    aus dem Nachlass meines Großvaters, der über Jahrzehnte intensiv Antiquitäten gesammelt hat, stammt dieses "Auge Gottes".

    Leider habe ich nicht viele Informationen zu dem Stück. Es ist aus Metall und wohl versilbert. Eine Punzierung oder ähnliches kann ich nicht finden. Mir wurde gesagt, dass derartige Stücke in einem Altar vorkommen? Die Verarbeitung würde ich selbst nicht als besonders "fein" beschreiben, sonder eher grob (evtl. dem Alter geschuldet)? Bei Google habe ich durchaus verschiedene Ergebnisse als "Auge Gottes" gefunden, allerdings aus Holz, vergoldet und wohl Barock.


    Mich würden alle Infos zu dem Stück interessieren - ist es Möglich das Alter ungefähr zu bestimmen? Stammt es tatsächlich aus einem Altar? Kann man den Wert anhand der Bilder in etwa taxieren?


    Vielen Dank für eure Bemühungen!

  • Lieber bene,

    und ein herzliches Willkommen in unserem Forum.

    In diesem von mcadder erwähnten Link ist ein Verweis auf das Freimaurertum zu lesen. Ich meine, dass Dein Auge Gottes von den/für die Freimaurer gefertigt wurde.

    Liebe Grüße Winfried


    Mein Avatar zeigt ein Narrenflötchen des 16. Jahrhunderts aus dem Töpferort Raeren.

    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

  • Wie groß ist denn das Stück? Bitte mal die Maße auch des Dreiecks angeben...

    An der Unterseite da wo keine Strahlen sind erkenne ich eine Bruchstelle liege ich damit richtig?

    Mit besten Sammlergrüßen

    Gratian

    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

  • Hi Gratian,

    ich kann's kaum glauben - fast 6 Jahre zu spät kommt hier eine Antwort.

    Die Maße sind wie folgt:

    - Strahlen: 20x27cm

    - Dreieck: ca. 8,5cm Kantenlänge

    Du könntest Recht damithaben, dass unten (da wo keine Strahlen sind) eine Bruchstelle ist. Allerdings ist das für mich nicht klar erkennbar - könnte aber durchaus sein, dass das Stück hier irgendwo anders montiert war.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!