Österreichisches Feuerzeug

  • Dieses schöne Benzin-Feuerzeug " Gloric Super " fand zu mir.

    Leider konnte ich im Netzt nicht viel Informationen
    darüber finden.
    Demnach muss es sich schon um einen selten anzutreffenden
    "Vogel " handeln.

    Das kuriose daran ist die bauchige Ausladung der beiden Seiten
    und anstatt eines Dochtes etwas Glasfaserartiges vorhanden ist.

    Mich würde der Hersteller und der Herstellungs-Zeitraum interessieren.


    LG. Kosmo

  • Hi Kosmo,

    bei dem Docht handelt es sich um das sogenannte Ruetz System.
    Ein Benzintank ohne Watte und ein Docht aus Fiberglas.

    Bei dem Feuerzeug handelt es sich um eine oesterreichische Lizenzproduktion des KW Nova, das es in unterschiedlichen Größen gab.
    Die bauchige Form ist mir unbekannt, vielleicht weiß spiritus mehr.

    Gruß Roland

  • Hi Kosmo,

    bei dem Docht handelt es sich um das sogenannte Ruetz System.
    Ein Benzintank ohne Watte und ein Docht aus Fiberglas.

    Bei dem Feuerzeug handelt es sich um eine oesterreichische Lizenzproduktion des KW Nova, das es in unterschiedlichen Größen gab.
    Die bauchige Form ist mir unbekannt, vielleicht weiß spiritus mehr.


    Danke Roland,

    das sind ja schon mal paar brauchbare Informationen.
    Mal sehen was da noch kommt.

    Gruss, Kosmo

  • Hallo Kosmo,

    ergänzend zu Rolands Angaben:

    Dein Feuerzeug mit dem einzigartigen Brenndispositiv (damalige Werbung) wurde nicht in Austria, sondern in Germany von Karl Wieden in Solingen Ohligs zirka 1960 hergestellt.
    TCW = Treibacher Chemische Werke war die Vertriebsfirma, diese hatte seit den 1920er, 1930er Jahren keine eigene Feuerzeugproduktion mehr.

    Es sind 2 Baugrößen bekannt, einmal die Herrenausführung mit Bauhöhe 55 mm und ein zweites Mal eine Damenausführung mit niedrigerem Tank in Bauhöhe 39 mm. Weiteres gab es unterschiedliche Dekorhülsen, glatt oder bauchig wie bei deinem Modell, mit Lederummantelung, in Silber usw.

    hier wird derzeit ein neuwertiges Modell in Herrengröße angeboten ;)
    https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und…uper-269908981/

    lg Franz

  • Hallo Kosmo,

    ergänzend zu Rolands Angaben:

    Dein Feuerzeug mit dem einzigartigen Brenndispositiv (damalige Werbung) wurde nicht in Austria, sondern in Germany von Karl Wieden in Solingen Ohligs zirka 1960 hergestellt.
    TCW = Treibacher Chemische Werke war die Vertriebsfirma, diese hatte seit den 1920er, 1930er Jahren keine eigene Feuerzeugproduktion mehr.

    Es sind 2 Baugrößen bekannt, einmal die Herrenausführung mit Bauhöhe 55 mm und ein zweites Mal eine Damenausführung mit niedrigerem Tank in Bauhöhe 39 mm. Weiteres gab es unterschiedliche Dekorhülsen, glatt oder bauchig wie bei deinem Modell, mit Lederummantelung, in Silber usw.

    hier wird derzeit ein neuwertiges Modell in Herrengröße angeboten ;)
    https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und…uper-269908981/

    lg Franz


    Hallo Franz,

    danke für deine ausführliche Ergänzung.
    Also wenn ich es richtig verstehe hat TCW bis in die 60iger Jahre den Vertrieb dieses
    Feuerzeuges vorgenommen und als Verkaufstaktik "Made in Austria" draufprägen lassen.

    Mein Feuerzeug müsste dann für Damen gewesen sein da es die Höhe von 39 mm
    aufweist.

    Das Fazit an dem Teil ist, das es also nichts besonderes und rares ist.

    LG, Kosmo


  • Das Fazit an dem Teil ist, das es also nichts besonderes und rares ist.

    so drastisch würde ich dieses Feuerzeug keinesfalls einstufen…

    …durch das spezielle Dochtsystem mit wattelosem Benzintank sind solche Modelle bei Sammlern gefragte Teile.
    Auch die "bauchig" gefertigte Dekorhülle, die nach meinem Wissen nur bei diesen Exemplaren verwendet wurde, macht dein Feuerzeug zu einem seltenen Sammlerstück.

    lg Franz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!