Meissen "Löwe von Dresden"

  • Seit zwei, drei Jahren werden immer wieder im weltweiten Netz Ausformungen einer Meissner Porzellanfigur zum Kauf angeboten. Alle diese Verkaufsanzeigen sind mit falscher Beschreibung. Dies stört mich so sehr wie sonst nur ein Mückenstich zwischen den Schulterblättern. Ich möchte an dieser Stelle mal kräftig kratzen.
    :confused:
    Die Figur hat meistens eine Schwertermarke, die ihre Herstellung auf 1946 festlegt. Ob sie wirklich der "Löwe von Dresden" heißt, weiß ich nicht. Das Wappentier von Dresden ist jedenfalls der Löwe. Mir kommt es auf das an, was diese Löwenfigur mit der Pranke schützend umfasst/umklammert hält.

    In den fraglichen Verkaufsanzeigen wird immer vom Turm der Hofkirche gesprochen. Das ist falsch! Aber offensichtlich schreibt einer vom anderen ab. :mad:

    Wie die Fotos schön zeigen, ist es das Kronentor des Dresdner Zwingers. Das Kronentor trägt oben die polnische Königskrone, umkränzt von polnischen Adlern. In ihrem Drang, von Kurfürsten zu Königen aufzusteigen, kauften sich die Wettiner unter August dem Starken das polnische Königsamt. Das hat nicht funktioniert. Da musste erst der Kaiser Napoleon kommen, um aus dem Kurfürstentum ein Königreich Sachsen zu machen. Aber der Zwinger war da schon lange fertig gebaut.

    Mit seinem Bezug zu Polen war das Kronentor nach 1945 in jeder Hinsicht prädestiniert, als neues Stadtwahrzeichen zu fungieren.
    Weil:

    • Es stand noch
    • Es wurde flugs zum Symbol der jahrhundertealten guten Beziehungen zu Polen uminterpretiert
    • Es erinnerte an das gute alte untergegangene Dresden.

    Dredner Stadtansichten aus der DDR-Zeit haben immer mindestens ein Bild vom Kronentor dabei.

    Ein Kirchturm dagegen kam als Symbol keinesfalls infrage.
    Weil:

    • Es war die SBZ.
    • Die SED hate das Sagen.
    • Die Rolle der Kirche

    Ich will nie wieder lesen müssen: Der Löwe von Dresden mit Turm der Hofkirche. Wahrscheinlich aber wird der nächste Erbe doch nur wieder den Verkaufstext falsch abschreiben.:eek::mad:
    Das wollte ich nur mal loswerden.

    • Official Post

    :)

    Danke, mein lieber Freund Kurte,

    hoffentlich ist's kein Kampf gegen die Windmühlenflügel.
    Ich befürchte es schon!

    Liebe Grüße Winfried


    Mein Avatar zeigt ein Narrenflötchen des 16. Jahrhunderts aus dem Töpferort Raeren.

    Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für Ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Inhalte ergeben, Haftung übernommen.

  • Pech gehabt!
    Die Lösung ist gefunden. Leider.

    Das Ehepaar Bergmann vom Auktionshaus Bergmann im Erlangen veröffentlichte 2010 seine Fleißarbeit:"Meissener Künstler - Figuren: Modellnummern A 100 - Z 300". Ein Nachschlagewerk, ein Katalog, ein nicht zu ignorierender Ziegelstein von einem Buch. Man kann sagen, ein Standartwerk für Porzellanhändler und -sammler. Ich hielt ihn diese Woche in der SLUB Dresden in den Händen. Und ich fand dort auf Seite 636 unter der Katalognummer 1306, einem vornamenlosen Witschel zugeschrieben, die Löwenfigur mit der falschen Beschreibung des Turmes.
    Es gibt keine Hoffnung! I am doomed! :mad: Für die nächsten zweihundert Jahre werden die Meissen-Händler und -Sammler das Kronentor als Hofkirchenturm ausgeben. Die Wacheren unter ihnen werden sich kurz wundern, aber nichts unternehmen.
    Den Bergmanns ist höchstens mangelnde kulturhistorische Sorgfalt vorzuwerfen. Aber gutkatholischen Bayern aus Erlangen kommt es eben nicht in Sinn, das ein Turm auch rein weltlich sein kann.
    Es bleibt noch die Frage, warum diese Figur als "Aufbau-Löwe der Stadt Dresden" bezeichnet wird. Das NAW wurde erst Jahre später installiert. :confused:

    Sehenswert ist die Gestaltung der Turmspitze. Das Foto zeigt in schwarz-weiß die vermutliche Originalausformung. In bunt sieht man eine schlecht restaurierte Turmspitze. Und die dritte Variante hat einen messingnen Schubladenknauf als Turmspitze. :) Im Buch ist eine vierte Variante veröffentlicht. Weitere Varianten sind willkommen.


    PS: Ich bin froh, Meissen-Porzellan ignorieren zu können. Hofkirche, ha, lächerlich, Ignoranten ... :cool:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!