Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Medizinische/Wissenschaftl. Objekte

Medizinische/Wissenschaftl. Objekte Geräte, Präparate, Zubehör etc..

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2015, 23:37   #1
orthogonal
Major Domus u. KuT-Experte f. Tafelsilber
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 3.185
Standard Tropfflaschen

Lässt sich sagen, wofür diese Fläschchen verwendet wurden? Der Stopfen ist beidseitig eingegeschliffen. Ich vermute, dass man in diese Rillen einen Faden eingelegt hat, der dann weiter oben am "Dorn" verknotet wurde. Das ist aber nur geraten.

Die Flasche ist 9 cm hoch, fasst 30 ml und hat seitlich ein nicht fotografierbares kleines Logo ("TK" im Kreis). Flohmarkt Wien, € 2.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
fl_z.jpg   fl_o.jpg  
__________________

Geändert von orthogonal (17.03.2016 um 18:12 Uhr) Grund: Titel angepasst
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2015, 00:27   #2
gerümpel
Moderator
 
Registriert seit: 01.12.2013
Ort: Brandenburg
Beiträge: 2.258
Standard

Ich kenne diese Flaschen als Tropfflaschen aus dem pharmazeutischen Bereich. Man kan durch drehen des Stopfens die Tropfgeschwindigkeit regulieren oder ganz verschließen.
Gab's noch in der DDR.
Winfried kann bestimmt mehr dazu sagen...
http://www.kugener.com/de/pharmazie-...fflaschen.html
gerümpel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2015, 00:38   #3
orthogonal
Major Domus u. KuT-Experte f. Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 3.185
Standard

Ein Top-Link! Vielen Dank dafür!

Es ist interessant, dass es wohl verschiedene Varianten gab: Bei den dort gezeigten Flaschen ist der untere Teil des Stopfens angeschliffen - bei mir ist es der obere.

Tropfflaschen also, und sogar das TK ist aufgeklärt:
T = J.Traube aus Hannover/Berlin
K = A.Kattentidt aus Gifhorn


Ich bin begeistert, danke!
__________________
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2015, 00:49   #4
orthogonal
Major Domus u. KuT-Experte f. Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 3.185
Standard

Zitat:
Zitat von orthogonal Beitrag anzeigen
Ich vermute, dass man in diese Rillen einen Faden eingelegt hat, der dann weiter oben am "Dorn" verknotet wurde.
Eine Rille also, um den Tropfen zum "Dorn" zu leiten, die andere für die Luftzufuhr. Probier' ich morgen aus.
__________________
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2015, 11:23   #5
orthogonal
Major Domus u. KuT-Experte f. Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 3.185
Standard

Klappt gut. Der Stopfen bleibt ganz in der Flasche. Wenn man ihn so dreht, dass der Dorn in einer Linie mit den "Schultern" der Flasche steht, kommen die regelmäßigen Tropfen. Wenn man ihn weiter dreht, ist die Flasche wieder dicht.
__________________

Geändert von orthogonal (24.05.2015 um 11:26 Uhr)
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 01:51   #6
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.284
Standard



leider nichts Besonderes, eine kleine Tropfflasche, wie sie in den Apotheken in den 50igern und auch später noch für Tinkturen und Rezepturen benutzt wurden.
Sie wurden in verschiedenen Größen hergestellt. 10/20/50/100 ml.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 18:17   #7
orthogonal
Major Domus u. KuT-Experte f. Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 3.185
Standard

Eine weitere ist heute dazugekommen - "Lamprechts Patent".
https://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Lamprecht

Sie ähnelt dieser, allerdings steht in der zweiten Zeile nicht die Nummer, sondern nur das Wort "Patent".
http://www.cafr.ebay.ca/itm/ANT-LAMP...-/220765003381

http://www.provinz.bz.it/katalog-kul...riref=80000197
Miniaturansicht angehängter Grafiken
lamprechts.jpg  
__________________
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.