Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Uhren > Pendulen und Wanduhren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2017, 21:02   #1
Kosmopolit
KuT-Experte für alte Bürotechnik
 
Benutzerbild von Kosmopolit
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: NRW
Beiträge: 929
Standard Junghans - Lichtwecker ??????

Die Uhrenfreaks sind jetzt gefordert.

Wer kann mir Hilfe zu dem mM. nach kuriosen Wecker geben.
Auf den ersten Blick sieht es wie eine Bastelarbeit aus,
aber beim genaueren Betrachten merkt man doch das es sich um
eine Fabrikherstellung handelt.

Diese Junghans-Wecker, ohne den unteren Batteriekasten und Lampe,
trifft man ab und zu mal als normalen Wecker an.
Der müsste dann so um die Jahrhundertwende sein.

Aber in dieser Konstruktion habe ich ihn noch nie gesehen.

Selbst die Batterie in dem Fach ist noch original aus der Zeit.
Der Holz-Unterboden gestempelt mit DRGM

Die beiden Zierknöpfe, links und rechts vom Wecker, dienen als
Druckknopf um das Licht kurzzeitig aufleuchten zu lassen.

Der mittlere Knopf an der Frontseite lässt sich herausziehen,
so das das Licht dann permanent leuchtet.

Ich habe leider keine Informationen im Netzt gefunden,
aber vielleicht weis ja einer von euch mehr über diesen
kuriosen "Vogel".

Gruss, Kosmo
Miniaturansicht angehängter Grafiken
DSC07468.JPG   DSC07477.JPG   DSC07478.JPG   DSC07481.JPG   DSC07482.JPG  

DSC07470.JPG   DSC07473.JPG   DSC07480.JPG   DSC07483.JPG  
Kosmopolit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 22:46   #2
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.493
Standard

Hallo Kosmo,

viel kann ich dir nicht sagen, aber trotz der guten Verarbeitung glaube ich an eine Bastelarbeit. Vielleicht ein begabter Elektriker. Der Holzkasten sieht aus wie von einer alten Kaffeemühle (die mit Metallgehäuse um das Mahlwerk) etc.
Vielleicht war es jemand Leid, immer erst das Licht anzuschalten und baute sie diese Art von Uhr.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 10:17   #3
Kosmopolit
KuT-Experte für alte Bürotechnik
Themenstarter
 
Benutzerbild von Kosmopolit
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: NRW
Beiträge: 929
Standard

Zitat:
Zitat von Chippi Beitrag anzeigen
Hallo Kosmo,

viel kann ich dir nicht sagen, aber trotz der guten Verarbeitung glaube ich an eine Bastelarbeit. Vielleicht ein begabter Elektriker. Der Holzkasten sieht aus wie von einer alten Kaffeemühle (die mit Metallgehäuse um das Mahlwerk) etc.
Vielleicht war es jemand Leid, immer erst das Licht anzuschalten und baute sie diese Art von Uhr.

Gruß Chippi
Hallo Chippi,

das glaube ich nicht.
Der untere Holzdeckel ist mit DRGM gestempelt.
Ausserdem habe ich vor einiger Zeit mal eine Auktion gesehen wo eine
Sammlung Wecker versteigert wurden. Darunter war auch ein solcher!
Habe dem damals nur keine Aufmerksamkeit geschenkt.
Kosmopolit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 13:42   #4
Kosmopolit
KuT-Experte für alte Bürotechnik
Themenstarter
 
Benutzerbild von Kosmopolit
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: NRW
Beiträge: 929
Standard

Zitat:
Zitat von Kosmopolit Beitrag anzeigen
Hallo Chippi,

das glaube ich nicht.
Der untere Holzdeckel ist mit DRGM gestempelt.
Ausserdem habe ich vor einiger Zeit mal eine Auktion gesehen wo eine
Sammlung Wecker versteigert wurden. Darunter war auch ein solcher!
Habe dem damals nur keine Aufmerksamkeit geschenkt.
Hallo liebe Mitglieder,

erst mal wünsche ich euch ein gutes und gesundes neues Jahr.

Ich hatte noch im alten Jahr die Firma Junghans angeschrieben
und möchte euch das Antwortschreiben zu meiner Uhr
nicht vorenthalten:

Bereits vor einiger Zeit hatten Sie uns Bilder Ihrer historischen Uhr zugesandt. Sicher haben Sie schon auf unsere Antwort gewartet. Leider haben wir aufgrund eines Umbaus derzeit keinen Zugriff auf alle unsere historischen Unterlagen. Im Zuge dieses Umbaus wird auch unser Archiv neu strukturiert werden und wir werden die noch vorhandenen Kataloge der 156-jährigen Firmengeschichte sowie Werkelisten mit den Baujahren der einzelnen Kaliber zur Bestimmung online zur Verfügung stellen.

Der Aufbau dieses digitalen Archives ist sehr umfangreich, da seit der Gründung des Unternehmens 1861 über eine halbe Milliarde Junghans Uhren produziert wurden. Wir geben unser Bestes, dass Sie im ersten Quartal 2018 die Möglichkeit haben werden, präzise Informationen über Ihre Uhr online zu erhalten.

Gerne informieren wir Sie per Mail, sobald unser Online-Archiv zur Verfügung steht.


Mit freundlichen Grüßen aus Schramberg


Na dann warten wir mal gespannt ab.

Gruss, Kosmo

Geändert von Kosmopolit (02.01.2018 um 13:45 Uhr) Grund: noch etwas hinzugefügt
Kosmopolit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 20:36   #5
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 4.663
Standard



Lieber Kosmo,

ich finde den Lichtwecker sehr interessant und warte ebenfalls gerne auf die Antwort der Firma Junghans. Meiner Meinung nach der früheste Wecker mit einer gewissen Anmutung von Steampunk.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 21:11   #6
Res
Moderator
 
Benutzerbild von Res
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 1.502
Standard

In Absprache mit Kosmo stellte ich in einem Uhrenforum ein Anfrage ein und bekam diese Antwort.

Dein Wecker ist das Modell "Pet", nur mit Beleuchtung. Ein sehr schöner Junghans-Wecker!
Junghans hat vor dem Ersten Weltkrieg auch beleuchtete Wecker angeboten, aber speziell den "Pet" mit Beleuchtung habe ich in keinem Katalog gefunden. Die Beleuchtung ist zwar sehr ähnlich, aber der Batteriekasten ist bei Junghans ganz anders.
__________________
Wer Spass an Vintageartikel hat, schaut mal in meinem Shop vorbei.
De gustibus non est disputandum.
In dem Sinne schöne Grüße von

Matthias
Res ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.