Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Bücher > Schwarze Kunst

Schwarze Kunst Grundsätzliches zu Druck, Bindung, Einbänden, Lagerung, Restaurierung, Bilder von Bibliotheken, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2017, 22:25   #1
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.702
Standard Blätter/Seiten aus der Cosmographia des Sebastian Münster

Hallo ihr lieben Interessierten,

da es vielleicht doch von größerem Interesse ist, setze ich meinen Betrag mal unter die "Schwarze Kunst", statt einfach nur unter "Antike Bücher".
Soviel zum Vorgeschwafel, was auch reicht.

Bei mir haben sich ein paar Seiten aus dem Werk, welches mehrfache Auflagen erfahren hat, angesammelt und lagen bisher nur rum. Nun wollte ich sie endlich mal sortieren und nach Ausgabejahr ablegen.
Die erwähnten Monographien, die mcadder erwähnte, habe ich nicht durchgeschaut, sondern mich an diese praktische Hilfe gehalten und Seite für Seite verglichen:
https://de.wikisource.org/wiki/Sebastian_M%C3%BCnster.
Es geht erstmal nur um die deutschen Ausgaben, aber einige Seiten in Latein besitze ich auch. Die deutschen Ausgaben erschienen zwischen 1544 und 1628.

Ich stelle sie jetzt alle nach und nach vor. Immer nur 2-3 Blätter pro Post, um die Übersicht zu wahren.

Jetzt also zu den Seiten, die ich zuordnen konnte. Diese beiden Blätter habe ich der vorletzten Ausgabe von 1614 zugeschrieben und extra für mcadder die Holzschnitte extra fotografiert.

Gruß Chippi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMGP1558.jpg   IMGP1559.jpg   IMGP1560.jpg   IMGP1561.jpg   IMGP1562.jpg  

IMGP1563.jpg   IMGP1564.jpg   IMGP1565.jpg  
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 22:44   #2
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
Themenstarter
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.702
Standard 2 weitere Blätter

Hier 2 weitere Blätter, welche ich der drittletzten Ausgabe von 1598 zuordne.
Das zweite Blatt ist restauriert worden, mehrere Einrisse in der oberen Hälfte wurden geklebt, ist aber auch eine schöne Seite mit dem Ritterturnier.

Gruß Chippi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMGP1566.jpg   IMGP1567.jpg   IMGP1568.jpg   IMGP1569.jpg   IMGP1570.jpg  

IMGP1571.jpg   IMGP1572.jpg   IMGP1573.jpg   IMGP1574.jpg  
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 22:54   #3
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
Themenstarter
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.702
Standard Auch 1598

Das folgende Blatt ist auch aus der 1598er Ausgabe. Hier mit einer (späteren?) Kolorierung eines Holzschnittes.

Ein interessanter oder lustiger Fakt ist die Tatsache, dass nur ein Blatt mir als Ausgabe von 1598 verkauft wurde. Die anderen Beiden waren auf 1588 datiert.
Was an sich nicht so schlimm ist, wenn man bedenkt, dass kein weiteres Blatt bei mir richtig datiert wurde und zum Teil Jahrzehnte dazwischen liegen. Manche Jahreszahl im Angebot war auch reine Fantasie da gab es gar keine Ausgabe des Werkes...

Gruß Chippi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMGP1575.jpg   IMGP1576.jpg   IMGP1577.jpg   IMGP1578.jpg  
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:09   #4
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
Themenstarter
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.702
Standard Teil 1

So, jetzt kommt mein größter zusammen hängender Teil aus der Cosmographia, welche auch Cosmographei oder Cosmography genannt wurde.

Insgesamt sind es 14 Seiten, welche von Seite 937 bis 952 reichen, es fehlen die Seiten 947/48, welche einen großen Holzschnitt (Karte) beherbergten, der wurde extra verkauft (vor mir).

Hier war die Zuordnung nicht so leicht, die Ausgabe von 1578 ist vom Aufbau her gleich (selbe Themen auf den Seiten der beiden Ausgaben), doch unterschieden sie sich im Detail auf manchen Seiten, so dass es hier von Vorteil war, mehrere zusammenhängende Seiten sind. So kam ich schlußendlich auf die Ausgabe von 1574. Verkauft wurde mir der Teil als aus dem Jahr 1555 (da gab es keine deutsche Ausgabe).

Gruß Chippi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMGP1579.jpg   IMGP1580.jpg   IMGP1581.jpg   IMGP1582.jpg   IMGP1583.jpg  

IMGP1584.jpg   IMGP1585.jpg   IMGP1586.jpg   IMGP1587.jpg   IMGP1588.jpg  

Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:15   #5
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
Themenstarter
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.702
Standard Teil 2

Der zweite Teil von der 1574er Ausgabe. Auch für Malte interessant, da es am Anfang um die Geschichte von Wien geht. Die Seiten enthalten fast keine Holzschnitte, dadurch sind sie nicht so begehrt, aber ich fand den geschichtlichen Aspekt interessant.

Hiermit verlasse ich die sicheren Gewässer und wende mich meinen Problemfällen zu, bei denen mir keine Datierung gelang.

Gruß Chippi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMGP1589.jpg   IMGP1590.jpg   IMGP1591.jpg   IMGP1592.jpg   IMGP1593.jpg  

Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:19   #6
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
Themenstarter
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.702
Standard

Kleiner Zwischeneinschub: Auffällig bei den Seiten ist die Tatsache, dass alle Ausgaben des 16.Jh. die Seitenzahl in römischen Ziffern zeigen, während die beiden Ausgaben nach 1600 arabische Zahlen tragen.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 00:09   #7
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
Themenstarter
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.702
Standard Problemfall 1

Dieses Doppelblatt mit den Seiten 23 bis 26 habe ich wegen der schönen alten Kolorierung des Holzschnittes auf der letzten Seite gekauft. Da wurde auch mit Gold gemalt.
Das Problem ist nur, dass ich keine exakte Übereinstimmung fand. Den problematischen Bereich habe ich mit roten Kästchen im Foto markiert (Bild 2).

Der Aufbau passt zur Ausgabe von 1578, dort wurde "Regel B A" (siehe Bild 4) klein geschrieben ("Regel b a") und der Holzschnitt auf Seite 26 weist keine Zahlen auf. Damit kann man sie ausschließen, ebenso die Ausgabe von 1588, da dort ebenfalls "Regel b a" steht. In der Ausgabe von 1592 steht es dann richtig, aber die Zahlen (letztes Bild) im letzten Holzschnitt sind anders verteilt. Damit ist es diese wohl auch nicht. Besser passt die Ausgabe von 1598, dort ist alles identisch, bis halt auf den Text um den ersten Holzschnitt (Seite 23). Der weicht überall ab.

Hier hoffe ich auf mcadder, der vielleicht mehr weiß als ich. Mit etwas Unsicherheit würde ich es der Ausgabe von 1598 zuordnen. Verkauft wurde es übrigens als von 1550.

Gruß Chippi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMGP1594.jpg   IMGP1595.jpg   IMGP1596.jpg   IMGP1597.jpg   IMGP1598.jpg  

IMGP1599.jpg   IMGP1600.jpg   IMGP1601.jpg  
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 00:33   #8
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
Themenstarter
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.702
Standard Problemfall 2

Auch hier habe ich meine Probleme mit diesem Blatt. Verkauft wurde es als aus dem jahr 1552 stammend. Doch die frühen Ausgaben haben beileibe nicht den Umfang als dass man auf über 1400 Seiten kam. Zudem gab es 1552 keine deutsche Ausgabe des Werks.

Die einzige Ausgabe, die zu der Seitenzahl 1439/1440 passt, ist die Ausgabe von 1598. Da hätte ich die Seite auch sofort abgelegt, gäbe es da nicht die textlichen Abweichungen bei den ersten Holzschnitt oben und dass gleich auf beiden Seiten.

Auch hier hoffe ich auf Klarheit, so würde ich das Blatt mit Unsicherheit der 1598er Ausgabe zuschreiben.

Gruß Chippi

PS: Später können wir uns ja noch meinen lateinischen Seiten zuwenden, da habe ich noch nicht geforscht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMGP1602.jpg   IMGP1603.jpg   IMGP1604.jpg   IMGP1605.jpg   IMGP1606.jpg  

Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 00:37   #9
mcadder
Moderator und Kut - Experte für antike Bücher
 
Benutzerbild von mcadder
 
Registriert seit: 19.07.2016
Ort: wien
Beiträge: 308
Standard

Ich bin begeistert, da hast du ja schon einige Seiten gesammelt, sehr interessant, ich werde es in den nächsten Tagen Mal schauen ob ich da was beitragen kann.
mcadder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 00:54   #10
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
Themenstarter
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.702
Standard

Danke, habe gerade noch diese Zusammenstellung gefunden:
http://www.landkarten-ausstellung.de...%20Tabelle.pdf.
Demnach soll es noch mehr Ausgaben als oben genannt geben, doch bisher habe ich nur die mit Gelb unterlegten deutschen Ausgaben gefunden.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cosmographia, datierung, sebastian münster

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.