Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Bücher > Schwarze Kunst

Schwarze Kunst Grundsätzliches zu Druck, Bindung, Einbänden, Lagerung, Restaurierung, Bilder von Bibliotheken, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2018, 00:33   #11
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.109
Standard



Hier ist ein wenig zu den Kleinmeistern des 16. Jahrh. zu finden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleinm...6._Jahrhundert)
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 08:35   #12
mcadder
Moderator und Kut - Experte für antike Bücher
Themenstarter
 
Benutzerbild von mcadder
 
Registriert seit: 19.07.2016
Ort: wien
Beiträge: 306
Standard

Hier habe ich noch ein wirklich altes Blatt, leider kann ich nicht mit einer Handschrift oder einer Inkunabel mit kunstvoll gemalter Initiale aufwarten.

Aber es handelt sich um ein Inkunabelblatt von einer Ausgabe des Stadtrechts von Bergamo von 1491. Die Initialen sind nur klein gedruckt, darum ist Platz um sie händisch auszuschmücken oder zu übermalen.
Die meisten erwarten bei einer Inkunabel wahrscheinlich eine gebrochene Schrift wie die Textura oder die Schwabacher, die in deutschsprachigen Gebieten gedruckten Inkunabeln haben auch meist gotische Schriften, allerdings wurde die erste Inkunabel mit einer runden Schrift (Antiqua) bereits 1464 gedruckt, insgesamt sind knapp 20% der Inkunabeln in nicht gebrochenen Schriften gedruckt, knapp 80% in gebrochenen. Ein kleiner Teil entfällt dann noch auf griechisch, kyrillisch etc.

Dass es sich um einen frühen Druck handelt, erkennt man gut an den vielen unterschiedlichen Zeichen, die verwendet wurden, die Ligaturen und Abbreviaturen. Bei der Gutenberg-Bibel wurden noch etwa 290 unterschiedliche Lettern verwendet, um eine Handschrift möglichst genau nachahmen zu können. Neben den Abkürzungen auch noch Buchstaben in unterschiedlicher Breite um den Blocksatz genau einhalten zu können oder einfach nur um für Abwechslung zu sorgen. Später wurde die Vielfalt erheblich reduziert um die Kosten zu senken und gleichzeitig die Lesbarkeit zu erhöhen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
1491.jpg  
mcadder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 21:09   #13
mcadder
Moderator und Kut - Experte für antike Bücher
Themenstarter
 
Benutzerbild von mcadder
 
Registriert seit: 19.07.2016
Ort: wien
Beiträge: 306
Standard

Und heute einige Initialen, die extra für ein Buch geschnitten wurden, die ilustrirte (sic) Geschichte der k.k. Armee wahrscheinlich 1898 ( das Titelblatt fehlt leider genauso wie die Chromolithografien).
Miniaturansicht angehängter Grafiken
D.jpg   E.jpg   K.jpg   M.jpg   N.jpg  

S.jpg   S2.jpg   V.jpg   W 2.jpg   W.jpg  


Geändert von mcadder (04.06.2018 um 21:11 Uhr)
mcadder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2018, 23:13   #14
mcadder
Moderator und Kut - Experte für antike Bücher
Themenstarter
 
Benutzerbild von mcadder
 
Registriert seit: 19.07.2016
Ort: wien
Beiträge: 306
Standard

Ich hoffe es interessiert noch jemand

Hier nun wieder etwas Altes, auch wenn sie mich ein bißchen an Jugendstil oder Arts and Craft erinnern, stammen folgende Initialen aus einem Buch von 1527 (Größe etwa 2,3x2,3cm)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
1A.jpg   1e2.jpg   1f.jpg   1l1.jpg   1l2.jpg  

1m2.jpg   1n.jpg   1O2.jpg   1s2.jpg   1v.jpg  

mcadder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 14:09   #15
ischbierra
The Riddler
 
Benutzerbild von ischbierra
 
Registriert seit: 25.12.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 1.935
Standard

Ja, es interessiert. Ich habe mal meine Bibliothek kurz durchgeschaut uns ein paar Sachen gefunden. Mein Maeterlinck, Weisheit und Schicksal, Jena 1912, hat die gleichen Initialen, die Du schon gezeigt hast.
Ich habe eine "Kriegsausgabe " des Heliand, Berlin 1917. Die Zeichnungen und Initialen sind von Ida Ströver, Bremen 1916
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Heliand, Bremen 1916 (1).JPG   Heliand, Bremen 1916 (2).JPG   Heliand, Bremen 1916 (3).JPG   Heliand, Bremen 1916 (4).JPG   Heliand, Bremen 1916 (5).JPG  

Heliand, Bremen 1916 (6).JPG   Heliand, Bremen 1916 (7).JPG   Heliand, Bremen 1916 (8).JPG   Heliand, Bremen 1916 (9).JPG   Heliand, Bremen 1916 (10).JPG  

ischbierra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 14:13   #16
ischbierra
The Riddler
 
Benutzerbild von ischbierra
 
Registriert seit: 25.12.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 1.935
Standard

Und hier sind weitere:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Heliand, Bremen 1916 (11).JPG   Heliand, Bremen 1916 (13).JPG   Heliand, Bremen 1916 (14).JPG   Heliand, Bremen 1916 (15).JPG   Heliand, Bremen 1916 (16).JPG  

Heliand, Bremen 1916 (17).JPG   Heliand, Bremen 1916 (18).JPG   Heliand, Bremen 1916 (19).JPG   Heliand, Bremen 1916 (20).JPG   Heliand, Bremen 1916 (21).JPG  

ischbierra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 14:15   #17
ischbierra
The Riddler
 
Benutzerbild von ischbierra
 
Registriert seit: 25.12.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 1.935
Standard

Und noch der Rest:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Heliand, Bremen 1916 (22).JPG   Heliand, Bremen 1916 (23).JPG   Heliand, Bremen 1916 (24).JPG  
ischbierra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 22:28   #18
Gratian
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Gratian
 
Registriert seit: 21.09.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.013
Standard

Ich habe noch einen handschriftlichen amtlichen Text aus dem Jahr 1831 mit einer schönen handgeschriebenen Initialie.

Ich habe begonnen ihn zu übersetzen was aber recht schwierig ist weil die Handschrift schwer zu lesen ist...ist eine nette Aufgabe für lange Winterabende....

Vielleicht stelle ich den übersetzten Text (sind insgesamt 12 Seiten) dann hier auch mal vor, ich kann ja so viel schon mal verraten das es sich um eine sehr interessante Anordnung handelt und einen Einblick in die damaligen Obrigkeitsverhältnisse zulässt....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Detailbild.jpg   Brief  1831- Seite 01.jpg  
__________________
Mit besten Sammlergrüßen

Gratian

Geändert von Gratian (07.06.2018 um 22:32 Uhr)
Gratian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 23:16   #19
mcadder
Moderator und Kut - Experte für antike Bücher
Themenstarter
 
Benutzerbild von mcadder
 
Registriert seit: 19.07.2016
Ort: wien
Beiträge: 306
Standard

Schön, wenn auch noch der Künstler der Initialen angeführt bzw bekannt ist, das ist ja leider selten der Fall, obwohl es sich um kleine Kunstwerke handelt. Ich muss zugeben ich kannte das Buch nicht und habe mir jetzt gerade eine Halblederausgabe für 6,90 inkl Porto geordert, weils eigentlich ganz gut in meine Sammlung passen sollte. Verstehe noch nicht ganz, warum das gar so günstig ist.

Bei einer Handschrift weiß man, dass man ein Unikat hat früher oder später werde ich mir aus so etwas zulegen.
mcadder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 09:06   #20
mcadder
Moderator und Kut - Experte für antike Bücher
Themenstarter
 
Benutzerbild von mcadder
 
Registriert seit: 19.07.2016
Ort: wien
Beiträge: 306
Standard

Die allermeisten Initialen sind in Holz- oder Metallschnitt, weil es sich dabei wie beim Buchdruck um ein Hochdruckverfahren handelt, es gibt aber auch einige wenige Kupferstichinitialen, die aufgrund des Tiefdruckverfahrens einen zusätzlichen Aufwand bedeuten, meist in Büchern, die auch sonst mit Kupferstichen im Text geschmückt wurden.

Hier nun eine große Initiale aus einem Reisebericht von 1670. der zweite Teil beginnt mit einer wesentlich rustikaleren Holzschnitt Initiale.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
1670 1.jpg   1670 2.jpg  
mcadder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.