PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte um eine Einschätzung


Numis-Student
28.12.2018, 00:02
https://mobile.willhaben.at/kaufen-und-verkaufen/d/jugendstil-haengeleuchte-3-flammig-283925867/?sid=1545925987845

Jugendstil original ?
Jugendstil späterer Fertigung ?
60er/70er/80er Mode ?

Die würde ich mir eigentlich recht gern hinhängen... Originale sind ja meist doch deutlich teurer.

Nur: 120€ für irgendeine 70er-Jahre-Lampe ist auch nix...

Irgendwie tue ich mich schwer, dieses Angebot richtig einzuschätzen.

Winfried
28.12.2018, 01:47
:-)

So nur anhand der vier Bilder kann ich das Alter nicht abschätzen. Dazu müsste man die Verdrahtung sehen, oder den Baldachin von innen usw. Wenn sie alt ist, sind die geforderten 120,- preiswert. Schön ist sie allemal.

Numis-Student
28.12.2018, 09:43
Problem: viele Originale wurden ja auch später neu verdrahtet...

Was mir NICHT auf ein Original hindeutet: die Gläser sind nicht mit drei Schräubchen oben am Metall fixiert, sondern wohl von innen mit Metallfedern fixiert.

Das und auch das Muster der Gläser kenne ich eher von Lampen der 80er.

Aber trotzdem danke für deine Einschätzung. Denn auch wenn die "gut nachgemacht" ist, würde ich sie mir durchaus hinhängen... Ist ja auch günstiger als neu gekaufter nachgemachter Jugendstil ;)

Numis-Student
29.12.2018, 23:38
Jetzt habe ich das Ding vorliegen und bin noch immer nicht schlauer.

Der Verkäufer meint, die Lampe wäre alt und irgendwann neu verkabelt worden.

Gefühlsmäßig würde ich sagen: Grundkonstruktion alt, aber Verkabelung, Gläser, Lampenfassungen und die Messingkappen über den Gläsern später ergänzt.

Detailfotos folgen in den nächsten Tagen.

Winfried
30.12.2018, 13:31
:-)

Wenn das alles so zutrifft, ist die Lampe immer noch preiswert. Gläser sind oft kaputt, Fassungen elektrisch unzuverlässig, da oft die Kontakte heiß und damit spröde geworden sind.

Numis-Student
01.01.2019, 01:12
Heute habe ich das Ding im Arbeitszimmer aufgehängt und angeschlossen: Sieht gut aus, gibt schönes Licht und macht mir Freude, unabhängig davon, wie alt es nun tatsächlich ist...

Numis-Student
02.01.2019, 12:51
eigene Detailbilder...

Numis-Student
02.01.2019, 12:57
:-)

Chippi
02.01.2019, 17:05
Schöne Lampe, Malte. Das Metall sieht mir auch alt aus.

Gruß Chippi

Numis-Student
05.01.2019, 09:55
Keine weiteren Einschätzungen anhand der Detailbilder ?

Gardenman
05.01.2019, 10:34
Hallo,

würde die Lampe eher in die 1950/60er Jahre verorten. Sicher nicht aus der Zeit - neu verkabelt und mit vielen Ergänzungen/Ersatz versehen.

Der Baldachin dürfte neuerer Zeit sein, ebenso die Oberteile der Glashalterungen. Fassungen werden eh nach Bedarf erneuert - daran kann kein Alter ganz genau fixiert werden.
Aufhängungshaken im Baldachin schaut nach 50er, 60er Jahre aus -

Insgesamt eine schöne Lampe :-)

Numis-Student
05.01.2019, 10:45
Hallo,

danke für deine ausführlichen Erläuterungen. Ich habe mich jetzt inzwischen mit der Lampe angefreundet... Sie gibt ein angenehmes Licht (trotzdem werde ich die Birnen noch austauschen: echte Glühbirnen raus, etwas stärkere LED-Birnen in warmweiss rein), sie passt allgemein gut in den Altbau...

Gardenman
05.01.2019, 11:05
Würde dann mit LED Filament von Osram (https://www.led-centrum.de/LED-Leuchtmittel/Gluehlampen-Kerzenform/e27-birnen/4052899961869.html) neu bestücken.

Die geben ein angenehmes Licht dass den alten Glühlampen zum Verwechsln ähnlich ist. Und die Leuchtmittel werden längst nicht so warm wie normale Glühlampen.

TrödelPeter
05.01.2019, 16:52
Doch, ich möchte noch etwas dazu sagen:
Als ich deinen Leuchter gesehen habe, mußte ich gleich zur Decke sehen und meine betrachten der aus Anfang der 90er stammt. (Quelle)
Es ist nicht immer einfach alte von neuen Leuchtern zu unterscheiden. Alte Jugendstilleuchten aus Messing sind matt. auch wenn man sie putzt werden sie nie wieder so wie sie waren. Die Lampenschirme sind meistens mit Schrauben befestigt, macht man heute aber auch. Das Kabel bei "echten" Jugendstilleuchen ist zweiadrig und mit umflochten.
Eine neuverkabelung ist nur in seltenen Fällen notwendig, wird aber gerne behauptet um die Leuchte älter erscheinen zu lassen. wer seine Leuchte mit einen Schutzleiter versehen will muß dazu nicht das ganze Kabel auswechseln sondern braucht nur den Schutzleiter an den Metallenen Baldachin zu befestigen. Ansonsten ist der Leuchter ja metallisch verbunden, auch bei Ketten.
Aber woran erkennt man nun echte Jugendstilpendelleuchten?
Zum einen ist es das Material, aus der damaligen Zeit, zum anderen der Stil.
Bei deiner ist es wie bei meiner. Leider beide keine echten Jugendstilleuchten.
Die Form ist für eine Jugendstilleuchte leider vollkommen daneben. Da tun einen einfach die Augen weh. Sorry, du wolltest Meinungen.

https://www.lampen-suntinger-shop.com/navi.php?suche=Jugendstil&af=48#filtered

Numis-Student
07.01.2019, 22:41
Jugendstil original ?
Jugendstil späterer Fertigung ?
60er/70er/80er Mode ?


Irgendwie tue ich mich schwer, dieses Angebot richtig einzuschätzen.

Hallo Peter,
auch für Deine Einschätzung ein Dankeschön.
Deine Antwort zeigt aber irgendwie auch mein oben zitiertes Dilemma:

Chippi sagt "alt"
Gardenman sagt "50er/60er" (meines Erachtens am besten begründet, da er auf einzelne Details eingeht)
Du sagst "Neuware der 1990er"

;)

Und von "schön" bis "da tun die Augen weh" - Aber persönlicher Geschmack ist nunmal unterschiedlich :-)

Graupi
11.01.2019, 14:31
Hallo Malte , Die Lampe scheint mir eher einfach verarbeitet zu sein , ich erkenne auf deinen Bildern hier und da Stellen die nicht entgradet wurden , mmn. hätte man die früher so nicht verkauft . Haben die Gläser vieleicht Einschlüsse ? Dies könnte doch auch noch aufs alter schliesen lassen . So oder So gefällt sie mir aber sehr und würde mir sie auch sofort aufhängen . Gruss Graupi

Numis-Student
12.01.2019, 13:30
Hallo,

ich fürchte, da täuscht der Eindruck, die Verarbeitung ist ganz anständig, Grate gibt es nicht.

Die Schirme sind ziemlich sicher nachträglich ergänzt, helfen also bei der Einordnung der Grundkonstruktion leider nicht weiter.

spiritus
12.01.2019, 14:19
ich fürchte, da täuscht der Eindruck, die Verarbeitung ist ganz anständig, Grate gibt es nicht.



man müsste die Lampe in natura betrachten können, auf diesem Bild schaut es tatsächlich nach einem nicht entfernten Teilungsgrat aus