PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Thorafinger - Jad


ischbierra
11.09.2018, 22:49
Liebe Forumulaner,
kürzlich bekam ich diesen Jad geschenkt. Die Punzen erzählen:
gefertigt 1873 in Moskau; Meister Iwan Alexeev; Beschaumeister Victor Sawinkow, Feingehalt 84 (875). Kann das ein Kundiger bestätigen?
Länge 17,5 cm, Gewicht 22,37 gr.
Das Stück wird als Lesehilfe beim Lesen der Thora benutzt.
Gruß ischbierra

Austroparts
11.09.2018, 23:29
:-) Bei Thorafingern bzw. Jad bin ich sehr, sehr vorsichtig. Viele wurden in Polen in den letzten 20 Jahren en gross gefälscht. Vor Allem mit russischen Silberstempeln….

orthogonal
12.09.2018, 08:06
Ein ähnliches Thema hatten wir schon mal: http://kunst-und-troedel.info/showthread.php?t=11691 Auch da gab es Zweifel an der Echtheit.

ischbierra
12.09.2018, 09:13
Hinter meiner Frage stand, wie schon erkannt, auch die Frage nach der Echtheit. Der Hinweis auf den anderen Jad, der schon mal gezeigt wurde, hat mir noch nicht viel weitergeholfen, denn ich konnte die Bilder des Fadens nicht vergrößern. Ich sollte mich da neu anmelden, was irgendwie nicht gelang. So konnte ich die Punzen nicht vergleichen.
Die Herkunft ist Polen; bei näherer Betrachtung ist das Teil etwas schlampig gearbeitet, zB sind die filigranen Teile unterhalb des Löwen und im Schaft gegossen. Vielleicht könnt Ihr Euch die Punzen noch mal ansehen. Sind die Typisch?
Gruß ischbierra

orthogonal
12.09.2018, 11:18
Dann antworte ich ebenfalls direkter: Ich halte die Punzen für falsch. Die Stadtpunze schaut überhaupt nicht so aus, wie Moskau oder St Petersburg ausschauen sollten. Für einen ersten Überblick ist diese Seite sehr zu empfehlen http://www.925-1000.com/Frussia.html

Schade, dass sich der Link bei dir nicht öffnen lässt. Das Thema heißt Torazeiger und wurde von Doris47 hier im Bereich Religiöses und Volkskunst am 15.01.2015 angelegt. Mit etwas Geduld kannst du vermutlich runter blättern. Mein Bild von damals hänge ich dir unten an. Es zeigt eine Schachtel mit mehreren dieser Zeiger, alle recht ähnlich gestaltet.

Zur Aufmunterung: Ich habe schon von mehreren Seiten gehört, dass auch die Fakes wirklich aus Silber gefertigt seien.

ischbierra
12.09.2018, 11:31
Danke, Ortho. Nach Begutachtung der Punzen im Vergleich zu den echten gebe ich Dir Recht: sie sind falsch. Und in der Schachtel meine ich, Zeiger zu entdecken mit einem Löwen.
Und Austros Hinweis auf Polen erhärtet den Verdacht.
Gruß ischbierra