PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zur Erinnerung an meine Dienstzeit


spiritus
24.05.2016, 15:00
Hallo,

kann jemand was zu diesem Foto sagen?

Es handelt sich um einen Dachbodenfund aus dem südlichen Niederösterreich – mehr ist leider nicht bekannt

Willi
24.05.2016, 22:35
kann jemand was zu diesem Foto sagen?


etwa 70% tragen einen Moustache (bei manchen echt schwierig zu erkennen)

Gratian
25.05.2016, 01:27
Bin jetzt kein ausgewiesener Militärexperte aber es handelt sich um einen Zug von KuK Infanterie Rekruten mit deren Vorgesetzten ( incl. 2 Offiziere) um 1910 in Marsch- bzw. Feldadjustierung
Bewaffnung: Mannlicher Modell 1895 lange Version und dazugehöriges Bajonet. Die beiden Offiziere tragen Säbel.

Drei der sitzenden Personen (neben den beiden Offizieren) aus den Mannschaftsdienstgraden tragen Schießabzeichen für besondere Schießleistungen verliehen (nicht für Offiziere) und bestand aus gefärbter Isfahanwolle in Form einer 4 mm dicken Schur mit einem Geflecht, einem Schubballen und zweier Ballenquasten. Getragen wurde die Schießauszeichnung immer auf dem obersten Uniformstück. Sie wurde mit der oberen Schlinge am Knopf der linksseitigen Achselspange und mit der unteren Schlinge im dritten Knopf von oben des Waffenrocks oder der Bluse befestigt. (Wikipedia)
Die Offiziere tragen einen Tschako, die Mannschaften Kappen mit schwarzem Lederschirm.
Feldblusen mit Stehkragen und 4 Taschen, verdeckte Knopfleiste müsste das Modell nach 1907 sein.
Dienstgrade: Kragenspiegel mit Distinktionssterne (Rangsterne)

3 Sterne : Zugsführer
2 Sterne: Koporal
1 Stern: Gefreiter
ohne Stern: Soldat

Das meiste sind also gemeine Soldaten, ein Gefreiter, zwei Koporale und ein Zugsführer dazu die beiden Offiziere Oberleutnant (?) mit Orden am Dreiecksband und Fähnrich (?) oder Leutnant kann man nicht so genau sehen vor allem fehlen auch die Farben :D Koporale, Zugsführer und natürlich die Offiziere haben Handschuhe, Soldaten und Gefreite nicht. Die Mannschaftsdienstgrade tragen einen einteiligen Patronentornister für zusätzliche Gewehrmunition und für diverse Utensilien auf dem Bauch.

Dazu erkennt man links und rechts 2 Köche....getreu dem alten Motto: ohne Mampf kein Kampf....

spiritus
25.05.2016, 08:46
:-)

Gratian, vielen Dank für die ausführliche und sehr informative Stellungname

Willi, danke auch für den 70% Schnurrbartträger-Hinweis

laut "Adjustierungsvorschrift für das k.u.k. Heer (http://www.militaria.at/Book.aspx?book=5710716&Language=de)" war für das äußere Erscheinungsbild generell das Tragen eines Schnurrbarts vorgeschrieben

Gruß spiritus