PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Völkischer Beobachter: Propaganda-Zeitschriften aus dem 2. Weltkrieg


Fux
20.05.2015, 14:57
Hallo,

kann mir hierbei jemand bei der Wertbestimmung helfen?

Es sind 25 Ausgaben, wenn ich mich nicht verzählt habe, die kurioserweise zusammen gebündelt worden sind. Vorne und hinten eher schlecht erhalten, die in der Mitte sind besser.

Eigentlich finde ich sowas historisch sehr interessant, aber jetzt liegen die schon ein paar Jahre rum und ich komme nicht dazu, sie mal genauer durchzulesen.
Wenn jemand Interesse hat...

Grüße
Fux

"Dieses Sammlerstück dient einzig Handlungen der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlicher Zwecke (§ 86a Abs. 3 i.V.m. § 86 Abs. 3 StGB) und ist damit Zeitgeschichtlich auch für den Unterrichtsgebrauch an Schulen, Instituten bzw. musealen Präsentationen von Wichtigkeit."

Fux
20.05.2015, 15:02
Hrrm, hier ist das Netz zu lahm. Fotos folgen heute abend, sorry!

Fux
20.05.2015, 21:33
Sodala.

"Dieses Sammlerstück dient einzig Handlungen der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlicher Zwecke (§ 86a Abs. 3 i.V.m. § 86 Abs. 3 StGB) und ist damit Zeitgeschichtlich auch für den Unterrichtsgebrauch an Schulen, Instituten bzw. musealen Präsentationen von Wichtigkeit."

Chippi
20.05.2015, 22:06
Hi,

das war eine Tageszeitung, hier die Münchner Ausgabe. Die "Bindung" erfolgte später.
Hatte selber mal so einen Stapel, auch schlecht erhalten, aber nicht so zerfleddert, nur brüchig. Waren bestimmt so 40-50 Stück, habe ich an einen Sammler nebst anderen Papiersachen aus der Zeit für 160€ verkauft. Ein paar Euros wirst du hier schon noch kriegen, rechne aber nicht mit Reichtümern dafür.

Gruß Chippi

orthogonal
20.05.2015, 22:10
:-) Unter Weiß hatte der Völkische Beobachter eine Millionenauflage. Es gibt noch so viele Zeitschriften, dass der Preis für gut erhaltene Ausgaben nur in der € 5-Gegend liegt.

Dass mehrere Zeitungen zusammengeheftet wurden ist kein Problem, auch der lädierte Rand nicht. Der Textverlust bei den vorderen und hinten Seiten macht die jeweiligen Ausgaben aber für Sammler uninteressant.

orthogonal
20.05.2015, 22:11
Hi,

das war eine Tageszeitung, hier die Münchner Ausgabe. Die "Bindung" erfolgte später.
Hatte selber mal so einen Stapel, auch schlecht erhalten, aber nicht so zerfleddert, nur brüchig. Waren bestimmt so 40-50 Stück, habe ich an einen Sammler nebst anderen Papiersachen aus der Zeit für 160€ verkauft. Ein paar Euros wirst du hier schon noch kriegen, rechne aber nicht mit Reichtümern dafür.

Gruß Chippi

:cool: Zeitgleich + einstimmig :D