PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Propaganda 3. Reich Merkblatt


Gratian
30.10.2009, 21:42
Hier mal aus meinem Fundus ein Merkblatt/Propaganda aus dem 3. Reich zum Verhalten im Luftschutz. In Reimform.

R.B.D. Ffm
30.10.2009, 22:10
Müßte dann aber 40er Jahre sein oder?? :confused: Laut Meier war ja Ursprünglich nichts zu befürchten!:D


Grüße Andreas

Gratian
30.10.2009, 23:48
Ja, aus 1941/42 stammt aus dem gleichen Bestand wie das hier das zeitlich genauso einzuordnen ist.

R.B.D. Ffm
30.10.2009, 23:59
Ja, aus 1941/42 stammt aus dem gleichen Bestand wie das hier das zeitlich genauso einzuordnen ist.

Wenn man das heute liest, diesen Mumpitz, kann man es eigentlich gar nicht fassen.:rolleyes:


Grüße Andreas

Poestlingberg
31.10.2009, 09:27
Müßte dann aber 40er Jahre sein oder?? :confused: Laut Meier war ja Ursprünglich nichts zu befürchten!:D


Grüße Andreas

Hier staunt der Laie und der Experte wundert sich: Kriegsvorbereitende Luftschutzübungen ab den frühen Dreissiger Jahren, intensivere Bevölkerungsinformation über Verhalten im Luftschutzfalle & Luftschutzvorführungen ab Mitt der Dreissiger Jahre.

Quelle: Diverse Archive :D

R.B.D. Ffm
31.10.2009, 10:47
Moin!

Noch viel früher! Bereits in der zweiten Hälfte der 20er Jahre ( 1927 ) wurde schon damit begonnen einen zivilen Luftschutz auf zu bauen. Auch die Eisenbahn mußte da schon entsprechende Maßnahmen ergreifen. Also auch vor der Zeit des kleinen Österreichers gab es das schon. Was ich nicht glaube das vor dem 1.September 1939 öffentlich der "Thommy" verwendet wurde da ja wie auch hinreichend bekannt ist erst einmal eine Annährung an England gewünscht war!:D
Auch verschiedene Quellen!:D


Grüße Andreas

Poestlingberg
31.10.2009, 11:30
Zu Deinem Stück aus einem Archiv möchte ich der Welt folgendes bekannt geben:

Aus der neuen Archivordnung (gültib ab 15. Oktober 2009) eines österreichischen Zeitgeschichtsarchives:

Sehr geehrte Archivnutzer! Aufgrund der geradezu inflationären Nutzung unseres Archivs mit Digitalkameras ist das Fotografieren von Dokumenten ab sofort nur mehr in Margen zu je 10 Stück/ Tag erlaubt.
Bitte greifen Sie zur Konservierung Ihrer Kopiewünsche auch wieder vermehrt auf unsere früher sehr bewährten kostenpflichtigen Kopierdienst zurück, den wir allerdings gleichzeitig um das dreifache erhöhen müssen.
Für darüberhinausgehende Fotografien "an der Akte" erlauben wir uns einen Beitrag von 5 Euro je angefangener Stunde der fotografischen Tätigkeit einzuheben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr bürgernahes Archiv

(Gedächtnsiprotokoll)

Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich:D

R.B.D. Ffm
31.10.2009, 11:55
Zu Deinem Stück aus einem Archiv möchte ich der Welt folgendes bekannt geben:

Aus der neuen Archivordnung (gültib ab 15. Oktober 2009) eines österreichischen Zeitgeschichtsarchives:

Sehr geehrte Archivnutzer! Aufgrund der geradezu inflationären Nutzung unseres Archivs mit Digitalkameras ist das Fotografieren von Dokumenten ab sofort nur mehr in Margen zu je 10 Stück/ Tag erlaubt.
Bitte greifen Sie zur Konservierung Ihrer Kopiewünsche auch wieder vermehrt auf unsere früher sehr bewährten kostenpflichtigen Kopierdienst zurück, den wir allerdings gleichzeitig um das dreifache erhöhen müssen.
Für darüberhinausgehende Fotografien "an der Akte" erlauben wir uns einen Beitrag von 5 Euro je angefangener Stunde der fotografischen Tätigkeit einzuheben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr bürgernahes Archiv

(Gedächtnsiprotokoll)

Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich:D

Gleichfalls möchte ich der Welt folgendes bekannt geben: Das Teil befindet sich meinem Besitz!:cool:
Nachschlag gefällig?? :p:p

RBD Ffm

Poestlingberg
31.10.2009, 11:59
Auf alle Fölle Nachschlag erwünscht:-P

Sehr nett auch die laufende Archivnummer rechts oben auf dem Dokument :D

Oder haste ein Privatarchiv mit eigner Archivnummerierung? :rolleyes:

R.B.D. Ffm
31.10.2009, 12:01
Auf alle Fölle Nachschlag erwünscht:-P

Sehr nett auch die laufende Archivnummer rechts oben auf dem Dokument :D

Oder haste ein Privatarchiv mit eigner Archivnummerierung? :rolleyes:


Vieleicht aus dem Reichsbahnarchiv??:rolleyes:

Poestlingberg
31.10.2009, 12:04
Na wie nun: Liegt Dir das Dok in Natura vor oder nur als Abfotografie???

Oder kaufste auch bei den Gängsdern die es leider gibt, die aus öffentlichen Archiven Sachen entwenden und am Floh verhökern?

Sorry, alles nur Fragen, weil mich alles "draussen in der Welt" interessiert ;)

R.B.D. Ffm
31.10.2009, 12:08
Na wie nun: Liegt Dir das Dok in Natura vor oder nur als Abfotografie???

Oder kaufste auch bei den Gängsdern die es leider gibt, die aus öffentlichen Archiven Sachen entwenden und am Floh verhökern?

Sorry, alles nur Fragen, weil mich alles "draussen in der Welt" interessiert ;)


Ehrlich gesagt weis ich nicht was das gequatsche soll! Es liegt mir in Natura vor und nehms auch immer schön mit aufs Klo:D:D. Ich habe es zusammen mit anderen Dingen aus einem Anitquariat erhalten, wo das Ding her ist, ist mir eigentlich auch völlig Wumpe.

RBD Ffm

Poestlingberg
31.10.2009, 14:06
Die Nachricht ist angekommen und wurde dechifriert :)