PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alte Bilder aus dem Brückenbau


derBiber
02.02.2015, 15:06
Einen guten Anfang in die neue Woche wünsche ich ! ;)

Ich habe am Wochenende mal wieder etwas in meinen Kisten gewühlt und bin dort auf ein paar Fotos gestoßen . Hierbei handelt es sich um Aufnahmen eines Brückenbauers der wohl für die Firmen Hein Lehmann und Dortmunder Union Brückenbau Ag gearbeitet hat. Ich finde die Bilder recht interessant und wollte mal eure Meinung dazu hören. Lohnt es sich die in die Bucht zu stellen ? Hier mal eine kleine Auswahl .

Lieben Gruß

Mike

Winfried
02.02.2015, 18:43
:-)

Von der Hein, Lehmann AG gibt es noch Nachfolgefirmen. Vielleicht haben die ja Interesse. Ansonsten sind das großartige Bilder. Sie erinnern ein wenig an die Amerikanischen Bilder aus den 30igern, die beim Bau der Hochhäuser gemacht wurden, und wo die Arbeiter unbesorgt in hundert Meter Höhe auf den Stahlträgernm sitzen und Ihre Stullen verspeisen.

http://www.sammleraktien-online.de/html/de/details-artid-4367.html

derBiber
02.02.2015, 19:21
Hallo Winfried,
diesen Gedanken hatte ich auch schon und habe auch mit der Firma in Krefeld telefoniert. Die hatten mich gebeten ihnen eine kleine Auswahl zu senden. Mein Problem ist mal wieder die Preisgestaltung. Darum dervder Gedanke mit der bucht. Sollen andere die preise bestimmen.

Winfried
02.02.2015, 19:34
:-)

Kannst Du denn nicht, lieber Biber,

das Bild, (wenn daran keiner mehr Rechte geltend macht) wo die beiden Arbeiter auf dem Stahlträger sitzen, als deutsches Pendant zu den Amerikanischen Bildern bei Ebay verkaufen. Abfotografieren, Fotoshop, groß aufblasen DIN A3 DIN A2, sepiafarbe und dann mit attraktivem Preis in die Bucht.
Das Bild ist doch wunderschön und ein wenig abenteuerlich.

derBiber
02.02.2015, 20:25
Das ist ja mal eine super Idee, Winfried ! Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäume nicht. Ab wieviel Jahren verfällt das recht am Bild ? 50 Jahre, kann das sein ?

Winfried
02.02.2015, 21:10
:-)

Lieber Bieber.

Das ist eine juristische Frage, die ich Dir leider nicht beantworten kann. Bei Musik sind das, glaube ich, 70 Jahre.
Aber besser, Du fragst einen Juristen, oder das Internet. Vielleicht aber weiß das jemand hier im Forum.
Aber auch die finanziellen Umstände solltest Du abklopfen. Gewerbe anmelden, Steuerpflicht usw. Mach Dich auch da schlau.
Die Bilder würde ich im Netz nur mit "Eigentumsbalken" zeigen, damit man sie Dir nicht stehlen kann.

Die drei Bilder sind klasse, wenn Du davon noch mehr hast......Gratulation!

Andy
02.02.2015, 21:26
Hallo Bieber,

da gibt es zwei Sachen zu berücksichtigen. Einmal das Recht am eigenen Bild. Nach Tod der auf dem Bild zu erkennenden Personen müssen die Angehörigen bis zu einem Zeitraum von 10 Jahren die Zustimmung geben. Sollten sie noch leben müsstest du Ihre Zustimmung holen, andernfalls könnten sie dich verklagen.
Die zweite Sache ist ob der Fotograf noch lebt. Ihm gehört ja eigentlich das Bild und nicht die darauf zu sehenden Personen. Die nächste Sache wäre dann, ob die Bilder privat oder sogar im Auftrag der Brückenbaufirma entstanden sind und der Fotograf entlohnt wurde. Dann gehören die Fotos dem Unternehmen.
Alles nicht so einfach. Also würde es heißen erst einmal recherchieren ob die abgebildeten Personen noch leben oder die Angehörigen noch zustimmen müssten.

Andy

Chippi
02.02.2015, 23:59
Also bei Literatur verfällt das Eigentumsrecht erst 70 Jahre nach dem Tod des Autors!

Gruß Chippi

Andy
03.02.2015, 00:20
Hallo Chippi,
das mit den zehn Jahren ist das sogenannte postmortale Persönlichkeitsrecht
siehe hier http://de.wikipedia.org/wiki/Postmortales_Pers%C3%B6nlichkeitsrecht

Andy