PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Historische Versicherungspolicen


Gratian
23.10.2009, 20:18
Früher, als der Versicherungsschein noch eine "Police" war hatte sie noch Stil. Heute werden Versicherungsscheine vom Computer ausgedruckt und sehen aus wie jedes andere Schriftstück...Schade eigentlich.

Ich sammle u.a. auch alte Versicherungspolicen und beginne hier mal damit meine Sammlung zu präsentieren. Alle Policensammler sind aufgerufen mitzumachen uns sich auszutauschen. Also dann mal los:

Ich beginne mit einer recht alten Police der Berlinischen Feuerversicherungsanstalt von 1812. Nein so alt ist die Police auch nicht, sie stanmmt von 1911 - aber seht selbst....

Es folgt eine Police der Hamburg-Bremer Feuer-Versicherung und eine Lebensversicherungspolice der Friedrich Wilhelm Lebensversicherung.

Lebensversicherunsgpolicen waren immer besonders prachtvoll gestaltet das sie wie ein Wertpapier aussehen sollten...

Wenn Ihr nun sagt "Von den Versicherunsggesellschaften hab ich ja noch nie gehört..." dann ist das wohl so, denn die Gesellschaften sind schon lange nicht mehr: erloschen, insolvent, fusioniert...die Vielfalt der Gesellschaften hat ebenso gelitten wie die Optik ihrer Policen.

Gratian
23.10.2009, 20:29
Es geht weiter mit der Neptun-Wasseleitungsschäden und Unfallversicherung Frankfurt, dem Sächsischen Militär Feuer-versicherungsverein Zwickau, dem Deutsche Versicherungskonzern Deutsche Feuerversicherung AG und der Vaterländischen Feuer Societät aus Rostock....

Selbst die Namen waren damals schöner, wenn auch länger als heute: Allianz Axa, Zurich, Gothaer usw.sind reduzierte Namen bzw. Kunstnamen

Gratian
23.10.2009, 20:43
Nun folgen zwei Policen der Aachener und Münchener Versicherung mit einer kuriosen Geschichte und einem interessanten Detail...

Nein, das Kuriosum ist nicht das es die Gesellschaft noch gibt...obwohl....:D

Das Kuriose ist die Stellung der Stadtnamen in den beiden Policen. Die eine stammt aus Bayern, die anderen aus Hamburg.

Die "Aachener und Münchener Feuerversicherung AG" mit Hauptsitz in Aachen musste sich in Bayern auf Druck der dortigen Regierung "Münchener und Aachener" nennen ansonsten hätte es keine Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb gegeben.Außerdem war es für die Bayern dann leichter bei einer "preissischen Versicherung" zu unterschreiben :D .....das Privileg konnten die Bayern aber nicht in die Bundesrepublik retten...

Das andere ist eine Klausel die vereinbart wurde um der Inflation zu entgehen. Die Umrechnung auf Goldmark und die Koppelung an den US-Dollar. Die schwere Inflation in Deutschland 1921-1923 war gerade vorbei, die Rentenmark eingeführt und man wollte wohl auf "Nr. Sicher" gehen.

Gratian
23.10.2009, 22:15
Kleiner Exkurs: Militair-Versicherung

Werbeprospekt für die Wehrdienst bzw. Miltair-Versicherung und Preistabelle....

Es handelt sich um eine Form der Lebensversicherung mit festem Auszahlungstremin die auch dann fällig wurde, wenn der Junge (nur für Jungs, wo bleibt da die Gleichberechtigung?) zum Wehrdienst einberufen wurde.

Mädels hatten Ja die Hochzeitsversicherung.....

Gratian
23.10.2009, 22:53
Deutsche Beamten-Feuerversicherung, Concordia, Iduna-Germania und Königl. Sächsische Landesbrandversicherungsanstalt...die Oldenburger Versicherungsgesellschaft nicht zu vergessen.

Gratian
23.10.2009, 23:11
Kraftfahrtzeugversicherungen...hier mal eine Police aus den 30iger Jahren der KRAFT eine Allianz Tochter speziell für KFZ Risiken in Zusammenarbeit mit dem ADAC (!).

Bemerkenswert der damals moderne Stil im Art Deco....

Gratian
23.10.2009, 23:20
Die Versicherungswirtschaft setzte auch früh auf neue Technologien!

Eine tolle Idee. Die KFZ-Versicherungspolice der Provinzial "Lebensversicherung" Hannover aus 1942:

Die Außenhülle immer gleich und innen eine fotografische Reproduktion des Antrages der alle Vertragsdetails enthält...wenn man's denn lesen kann; die Handschrift des Versicherungsagenten...

d.e.j.e
23.10.2009, 23:25
gratian ? deine sammlung ??

Gratian
23.10.2009, 23:32
Ja Teile davon...

Gratian
24.10.2009, 00:10
...jetzt noch die Magdeburger Feuerversicherungsgesellschaft, die Feuerzozietät der Provinz Brandenburg, die Allianz und Stuttgarter Lebensversicherung AG (ASS Spar- und Versorgungsversicherung) und eine Police der Berlinischen Feurversicherungsanstalt von 1812 aus den 30iger Jahren des 20. Jahrhunderts.2

...und zum Schluß (vorerst für heute) die Londoner-Phönix-Assekurranz-Sozietät, Hamburg.