PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WMFM Kerzenhalter


Vayu73
11.06.2014, 16:52
Hallo , ich bin hier ganz neu. Ich habe mich vor allem angemeldet, weil ich eine Frage zu einem Kerzenhalter mit dem Stempel WMFM 90 habe. Ich wollte dafür jetzt nicht extra ein ganz neues Thema eröffnen (weiß auch gar nicht, wie das geht, lach) . Ich hänge einfach mal die Bilder dran, wenn nicht ok, dann schimpft bitte mit mir. Ich würde eigentlich gerne mal so den ca. Wert von dem Stück wissen, aus reiner Neugier und da ich es evtl. zu verkaufen gedenke. Vielleicht kann mir da jemand helfen.

Kosmopolit
11.06.2014, 16:57
Hallo , ich bin hier ganz neu. Ich habe mich vor allem angemeldet, weil ich eine Frage zu einem Kerzenhalter mit dem Stempel WMFM 90 habe. Ich wollte dafür jetzt nicht extra ein ganz neues Thema eröffnen (weiß auch gar nicht, wie das geht, lach) . Ich hänge einfach mal die Bilder dran, wenn nicht ok, dann schimpft bitte mit mir. Ich würde eigentlich gerne mal so den ca. Wert von dem Stück wissen, aus reiner Neugier und da ich es evtl. zu verkaufen gedenke. Vielleicht kann mir da jemand helfen.
WMF = Württembergische Metallwarenfabrik,

Material Messing mit 90er Silberauflage.

Vayu73
11.06.2014, 16:58
Hallo Kosmopolit, erstmal Danke für die blitzschnelle Antwort. Für welchen Wert wird so etwas gehandelt? Will mich nicht übers Ohr hauen lasse, da ich voll der Laie bin....

Austroparts
11.06.2014, 17:26
:-) Dein Kerzenleuchter stammt aus der Zeit des Historismus. Der Buchstabe "M" hinter dem "WMF" wurde von WMF zwischen 1880 und 1918 verwendet, womit sich eine Datierung erleichtert. Von Jugendstil war erstmals im Jahr 1897 bei der Sächsisch-Thüringischen Industrie- und Gewerbeausstellung Leipzig 1897 die Rede; die Form Deines Kerzenleuchters wäre daher vor die Jahrhundertewende zu setzen, da jugendstiltypischer Dekor und Stilelemente (noch) nicht am Leuchter aufscheinen.

Sehr interessantes und schönes Stück! Danke fürs Herzeigen! Ich sehe den Wert bei etwa Euro 50.00 - 80.00.

Vayu73
11.06.2014, 17:33
Hallo Austroparts, auch Dir ein herzliches Danke für Deine schnelle und ausführliche Antwort. Ich wurde nämlich schon mehrfach gefragt ob der zu verkaufen wäre, daher auch die Frage nach dem Preis, da ich den Wert nicht mal annähernd schätzen kann.
Allerdings bin ich auch der Meinung, das er bildschön ist, mochte ihn daher bislang auch nicht hergeben. Und in mein Shabby Zimmer passt er mit einer entsprechenden Kerze auch sehr gut.
Noch eine doofe Frage was wären denn so ganz typische Jugendstilelemente und Dekore?

Austroparts
11.06.2014, 17:59
:-) Freut mich, daß Du ihn behalten möchtest! Hier einige Jugendstilbeispiele. Jugenstil kann sehr generell als "verspielt", "geschwungen ornamental" etc. bezeichnet werden. Abgelöst wurde Jugenstil dann durch Art Deco, wobei die Formgebung bei Art Deco generell auf klaren, geometrischen Linien aufbaut.

d.e.j.e
11.06.2014, 19:05
Ich habe da mal ein neues Thema für aufgemacht ..
Gruss

Vayu73
11.06.2014, 19:06
Danke für die Erklärung und die Beispiel Bilder! Ich hätte bei meinem Leuchter eher auf Jugendstil oder Barock getippt, weil der so aufwändig ist. Lach, da merkt man den Laien in mir!

Austroparts
11.06.2014, 19:22
:-) Das oder der Barock ist eine Epoche der europäischen Kunstgeschichte, die von etwa 1575 bis 1770 währte und in die Abschnitte Frühbarock (bis ca. 1650), Hochbarock (ca. 1650–1720) und Spätbarock oder Rokoko (ca. 1720–1770) unterteilt wird. Da gabs noch keinen Strom zur galvanischen Versilberung und auch kein WMF.....

Vayu73
11.06.2014, 19:24
Wow....ich gebe zu ich war zu faul zum googln...das ist voll interssant alles!

Austroparts
11.06.2014, 19:26
Wow....ich gebe zu ich war zu faul zum googln...das ist voll interssant alles!

:D Macht ja nichts! Drum gibt es ja unser Forum mit jeder Menge Fachleuten drauf......